Trine 2: Die Neuauflage des Klassikers

Seit dem 7. Dezember 2011 steht das Spiel Trine 2 in den Läden. Die Fans dürfen sich auf ein farbenprächtiges Jump&Run gefasst machen das seinen Vorgänger noch übertrifft. Dieses Mal macht sich das Trio; bestehend aus Diebin Zoya, Ritter Pontius und Zauberer Amadeus, mit ihren individuellen Talenten wieder auf, das Königreich vor dunklen Mächten zu retten.

Trine 2

Trine 2

Die drei Helden Zoya, Amadeus und Pontius melden sich fulminant zurück. Der Vorgänger wurde unter die drei besten Spiele des Jahres 2009 gewählt, somit sind die Erwartungen natürlich groß. Auch im Nachfolger warten wieder knifflige Rätsel und gefährliche Abenteuer auf das Trio. Wie im Vorgänger kann jeder seine individuellen Talente einsetzen. Ritter Pontius besticht im Nahkampf mit Montster und Barrikaden, Amadeus der Magier hilft mit seinen Zauberkräften und die Diebin Zoya klettert mit Hilfe ihres Enterhakens die Wände hoch und friert auch schon mal Gegner ein die sich ihr in den Weg stellen. Es empfiehlt sich, genau wie beim Vorgänger, die drei Charaktere abwechselnd einzusetzen.

Elementen aus drei Genres

Erfahrene Jump&Run Kenner werden die Geschicklichkeitsübungen wohl gut meistern können, trotzdem stellt sich nie Langeweile ein. Das Spiel begeistert mit Elementen aus drei Genres und kann zusätzlich mit der Grafik punkten. Apropos Grafik: Hier haben sich die Entwickler von Frozenbyte besondere Mühe gegeben. Überall in der bunten Märchenwelt glitzert und leuchtet es geheimnisvoll, auch Gegner wie Feuer spukende Blumen und gigantische Frösche sehen umwerfend aus. Trine 2 kommt für den PC, die PS3 und die Xbox 360 auf den Markt. Für die Konsolen erscheint es ausschließlich als Download. Das Spiel ist ab 12 Jahren erhältlich und kostet um die 20 Euro.